Das ist leichte Sprache

800‘000 Menschen in der Schweiz haben Mühe beim Lesen. Umständlich geschriebene Texte sind für sie schlecht oder gar nicht verständlich.

Leichte Sprache heisst: 
So schreiben, dass es alle gut verstehen.

  • Menschen mit Lern-Schwierigkeiten
  • Menschen, die nicht so gut lesen können 
  • ältere Menschen
  • Menschen, für die Deutsch nicht Muttersprache ist

Leichte Sprache ist ein Teil der Barrierefreiheit. Sie ermöglicht es Menschen mit Leseschwierigkeiten, Informationen zu verstehen und so an der Gesellschaft teilzunehmen. 
Sie sind weniger auf fremde Hilfe angewiesen.

Zum Beispiel:

  • beim Einkaufen
  • beim Reisen
  • beim Arbeiten
     

Das Recht auf Information

Einen wichtigen Grund, Leichte Sprache zu verwenden, liefert auch die UNO-Behindertenrechtskonvention. In der Schweiz ist sie seit 2014 in Kraft. Artikel 21 der UNO-Behindertenrechtskonvention definiert das Recht auf Zugang zu Informationen. 

Fussbereich